Was bedeutet Device Fingerprinting?

Und wieder einmal möchte ich hier einen eher weniger bekannten Begriff erklären.

Was bedeutet nun aber Device Fingerprinting?

Device Fingerprinting bzw. Cookieless Tracking ist die Erkennung von Geräte für die Werbewirtschaft. Weil immer häufiger die Cookies gelöscht werden, muss die digitale Werbewirtschaft auf andere Möglichkeiten zurückgreifen, um den User meist anonym relevante Werbung ausliefern zu können. Relevante Werbung ergibt sich aufgrund der Targetingmöglichkeiten wie z.B. Retargeting oder Behavioral Targeting.

Die Erklärung im Detail aus dem wifimaku-Lexikon

Die Online-Werbewirtschaft hat bisher auf Cookies gesetzt, um Geräte anonym zu kennzeichnen, um darauf relevante und zielgenaue Werbung auszuspielen. Doch werden Cookies immer häufiger blockiert oder gelöscht. Das führt zu nicht auswertbaren Werbeausgaben, nicht getrackten Kaufabschlüssen und letztlich zu Umsatzverlusten und blinden Flecken in der Analyse.

Abhilfe verschafft hier das sogenannte „Device Fingerprinting“. Das erlaubt, den User auf jedem Device (Endbenutzergerät) auch ohne gesetzte Cookies datenschutzkonform nachzuvollziehen, ohne dabei persönliche Informationen des Users auszuwerten.

wifimaku-Online-Marketing-Lexikon

Jörg Eugster

wifimaku - Das Online-Marketing-Wiki.